News

01.05.2019

RGB - Ein Leben für die Gerechtigkeit

Kinoabend im Kesselhaus

Ein ganz besonderes Clubmeeting  war unser Aprilmeeting im Kino im Kesselhaus . Die Dokumentation " RGB - Ein Leben für die Gerechtigkeit" wird uns noch lange in unserem Denken  und Tun  begleiten - das Leben der weltbekannten Ikone der Frauenrechtsbewegung in den USA, Ruth Bader Ginsburg.

In den USA der 1950er Jahre sind Mann und Frau zwar theoretisch gleichgestellt, doch gibt es 178 Gesetze, die zwischen Männern und Frauen differenzieren. Angesehene Ämter wie das der Richterin stehen für Frauen nicht offen. Ruth Bader Ginsberg, Jahrgangsbeste in Harvard, will diese Ungerechtigkeit nicht hinnehmen. . Die beiden Regisseurinnen Betsy West und Julie Cohen zeigen den außergewöhnlichen Aufstieg der stillen, aber unnachgiebigen Kämpferin für Gerechtigkeit. "You Can't Spell Truth without Ruth" - Absolut sehenswert.

mehr...
SI-Krems-Fidelitas-Ein-Leben-fuer-die-Gerechtikeit-2019-02.jpgSI-Krems-Fidelitas-Ein-Leben-fuer-die-Gerechtikeit-2019-03.jpg

30.04.2019

Vortrag 'Bildung bewegt'

... im Rahmen unseres Clubabends

Unsere Clubmeetings mit interessanten und inspirierenden Vorträgen zu umrahmen ist ein Auftrag, der uns das ganze Jahr über begleitet. Ein großes Dankeschön unserer großartigen Referentin, Mag. Barbara Schwarz, Geschäftsführerin der NÖ Forschungs- und Bildungsgesellschaft, die uns im April einen ebensolchen bereitete. In ihrem Vortrag spannt sie einen breiten Bogen: Bildung bewegt - Von der frühkindlichen Erziehung bis zum Tertiären Bildungssektor und zur Wissenschaft. Ihre Botschaft: Bildung ist Partizipation, Herzensbildung ist die Basis.

Ilse Stöger - Barbara Schwarz - Elfriede Mayrhofer
Ilse Stöger - Barbara Schwarz - Elfriede Mayrhofer


mehr...

15.03.2019

Ausschreibung . . .

. . . für das Dr. Eveline Wunder Gedächtnisstipendium 2019/2020

Die Ausschreibung zum diesjährigen Evi-Wunder-Stipendium hat begonnen. Interessentinnen können sich bis 31. Mai 2019 bewerben.

- (c) universität wien
- (c) universität wien

Das Stipendium soll Frauen zu einer Fortbildung dienen, durch die sie andere Frauen in vielfältiger Weise unterstützen können. Es soll Weiterbildung und Spezialisierung im Beruf ermöglichen sowie Möglichkeiten des Wiedereinstiegs in den Beruf.
Das Stipendium richtet sich an Frauen, die diese Fortbildung ohne dieses Stipendium nicht finanzieren könnten.

Das Stipendium kann sowohl an Soroptimistinnen als auch an außen stehende Personen jeglicher Staatsbürgerschaft verliehen werden. Die angestrebte Weiterbildung muss an einer öffentlich anerkannten Institution, vorzugsweise in Österreich oder in einem Nachbarland, erfolgen. Bewerberinnen, in der engeren Wahl, können eingeladen werden, sich bei der Österreichischen Union von Soroptimist International vorzustellen.

Das Antragsformular (pdf) befindet sich im Anhang.

mehr...

31.01.2019

Gemeinsam erreichen wir mehr

Neujahrsempfang der Kremser Serviceclubs am 22. 1. 2019

Unter dem Motto : Inklusionsmaßnahme für Menschen mit Behinderung (Down-Syndrom) richteten Kiwanis, Lions und Leos, Rotary und Soroptimistinnen wie in den Vorjahren ein gemeinsames Projekt aus. 2 Vereine bzw. Organisationen wurden mit der Gemeinschaftsspende von 10 000 € bestückt.
Der Werkstätte Oberwölbling Stockingerhof, in der Menschen mit Behinderung durch Einbindung in Arbeit eine Tagesstruktur bekommen, wurde der Wunsch nach einer “Nestschaukel” erfüllt. Als sogenannte soziale Schaukel vermittelt sie durch das Miteinander ein völlig anderes Schaukelerlebnis als “normale” Schaukeln.
Der Verein Union Special Needs Krems-Wachau erhielt 9000 € für die Anschaffung eines kleinen Mannschaftsbusses, der die Mobilität der Spielerinnen und Spieler erhöht.
Seit 2016 arbeiten Trainer und Funktionäre ehrenamtlich bei der Betreuung von über 20 Sportlerinnen und Sportlern und bieten dadurch Menschen mit Behinderung ein sportliches Betätigungsfeld, um ihre Lebensqualität, ihr Selbstbewusstsein und ihre Gesundheit zu stärken und sie in die Mitte der Gesellschaft zu rücken

Foto Martin Kalchauser/ NÖN
Foto Martin Kalchauser/ NÖN


mehr...

31.01.2019

Filmabend FEMALE PLEASURE im Zeichen von „Orange The World“...

... im Kesselhauskino in Krems.

Im Zuge der UN- Kampagne „ORANGE THE WORLD - 16 Tage gegen Gewalt“ von 25. 11. 2018 - 10. 12. 2018 luden die Kremser Soroptimistinnen gemeinsam mit SI Club Colomania Melk und SI Club Allegria St. Pölten am 8. 12. 2018 zum Filmabend „FEMALE PLEASURE - Die weibliche Lust“ mit anschließender Podiumsdiskussion. Das Ziel: die Opfer von Gewalt sichtbar machen, sie zusammen bringen und ihnen eine starke Stimme geben.
Die Gäste konnten im ausverkauften Haus einen Film für das Selbstverständnis von Frauen und das gegenseitige Verständnis  der Geschlechter erleben. Ein starkes Plädoyer gegen verkrustete Geschlechterrollen.
Das moderierte Podium zum Thema Gewalt an Frauen und Mädchen war hochkarätig mit VertreterInnen der regionalen Fachstellen für Gewaltprävention, Gewaltschutz, Jugend-, Sozial-, und Integrationsarbeit, Frauenberatung  und Männerberatung besetzt. Die Diskussion der ExpertInnen konnte den Kinobesuchern sehr deutlich die aktuelle Situation bewusst machen.
„Betroffene Frauen müssen sich mit ihrem Schmerz und ihren Erfahrungen in einer großen Öffentlichkeit positionieren dürfen. Und wir als Gesellschaft sollten geschlossen hinter ihnen stehen. Denn gemeinsam können wir es schaffen“, appelliert Schauspielerin Ursula Strauss, die österreichische Schirmherrin von „Orange the World“, in ihrer Videobotschaft.

Podiumsdiskussion am Kinoabend
Podiumsdiskussion am Kinoabend


mehr...